Generation Z – eine Herausforderung für Unternehmen

Gerade hat die Generation „Y“ mit neuen Anforderungen für die moderne Arbeitswelt Fuß gefasst, schon steht die Nachfolgegeneration „Z“ in den Startlöchern

Als Generation „Z“ bezeichnet man alle Geburtenjahrgänge ab ca. 1999.

Die meisten aus dieser Generation sind bereits in einer der prägendsten Phasen ihres jungen Lebens mit einem Smartphone aufgewachsen. Für diese Jugendlichen ist das Handy normal und nicht mehr aus ihrem Alltag wegzudenken. Kommunikation und Information sind ständig möglich und verfügbar.

Viele haben eine Menge Zeit in sozialen Medien und mit Nachrichten-Apps verbracht.

Viele ihrer Eltern haben es zu einem bescheidenen Wohlstand gebracht. Die Generation Z hat entscheidend davon profitiert.

Markenkleidung, Spielkonsole, PC gehören heute fast schon zum Standard.

Regelmäßige Freizeitaktivitäten wie Ausflüge, Konzerte, Urlaubsreisen und Schulausflüge sind zur Normalität für diese jungen Erwachsenen geworden.

Ihr Verhalten ist anders!

Die Grundwerte der Generation Z

Betrachtet man sich aber die Grundwerte, weichen diese doch nicht so sehr von anderen Generationen ab.

Folgender innerer Kompass für sie wichtig (lt. einer Studio „Junge Deutsche“ von 2019).

  • Gesundheit
  • Freiheit
  • Freundschaft
  • Gerechtigkeit
  • Familie

Diese Werte sind für Mädchen wichtiger als für Jungen
Familie, Gerechtigkeit, Respekt / Anerkennung und Hilfsbereitschaft

Diese Werte sind für Jungen wichtiger als für Mädchen
Pünktlichkeit, Freiheit, Leistung / Karriere

5 Tipps für Unternehmen

Die Unternehmen haben nur die Chance zufriedenen und leistungsbereiten Nachwuchs in ihren Reihen zu wissen, wenn sie sich auf ihre Bedürfnisse einstellen.

Mehr Feedback
Schulen Sie Führungskräfte darin, schneller Feedback zu geben und die „Young Talents“ in die Aufgabe einzubeziehen.

Erfolge feiern
Machen Sie Ziele an etwas Erlebbarem fest. Es motiviert die Generation Z viel mehr, wenn Ziele realistisch formuliert und bei Erreichen gefeiert werden.

Storytelling

Mit jeder Aufgabe, die Sie der Generation Z anvertrauen, haben Sie die Chance, sie eine Heldengeschichte erzählen zu lassen. Fragen Sie sich warum eine Aufgabe wichtig ist und machen Sie Aufgaben zu sinnstiftenden Tätigkeiten.

Freiraum für Ideen
Die Generation Z ist kreativ und kann unternehmerisch denken. Sie benötigt einen Freiraum und Gleichgesinnte, um Ideen zu entwickeln und umzusetzen. Fördern Sie diese positive Einstellung und schaffen Sie einen solchen Freiraum.

Das Miteinander der verschiedenen Generationen fördern
Die Grundbedürfnisse der Generation Z und von älteren Mitarbeiter*innen unterscheiden sich kaum. Zeigen Sie in Teams auf, wo Ansichten und Verhaltensweisen sich unterscheiden und warum. Dadurch entsteht Verständnis füreinander und das Miteinander wird gestaltbarer.

FAZIT

Die Generation Z ist viel besser als ihr Ruf. Wir brauchen diesen jungen Nachwuchs um erfolgreich und zukunftsfähig Unternehmen zu gestalten.

Lassen Sie sich auf ihr „Anderssein“ ein und ich bin überzeugt, ihr Unternehmen und ihre Mitarbeiter können von der Jugend profitieren.

Gerne unterstützen wir von „Gute Leute Arbeitgeber Mehrwert“ Sie die nachrückenden Generationen in ihr Unternehmen zu integrieren.